Back to top

Allgemeine Geschäftsbedingungen für BewerberInnen inklusive Informationen nach der DSGVO

§ 1 Die Beratung und die Vermittlung ist für BewerberInnen (Stellensuchenden) kostenlos. Fahrtkosten und Reisespesen in Zusammenhang mit Bewerberinterviews werden nicht von der ManpowerGroup GmbH erstattet.

§ 2 Die ManpowerGroup GmbH unterstützt BewerberInnen bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Das Bewerberprofil des Stellensuchenden wird verglichen mit den Anforderungsprofilen der Kunden. 
Ziel ist, den Bewerber entsprechend seinem Profil dem passendsten Anforderungsprofil des/der Kunden zuzuordnen und eine passende Position zu finden. 
§ 3 Die ManpowerGroup GmbH verwendet Ihre Daten, um Sie an Kunden zu vermitteln. Diese haben die Möglichkeit, die von Ihnen übermittelten Bewerbungsdaten, einzusehen, zu nutzen und zu speichern. Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Bewerbungsdaten bei ManpowerGroup zu löschen. Informationen dazu finden Sie unter www.manpowergroup.at/datenschutz . Nach der Löschung können keine Daten mehr an Dritte weitergegeben werden.

§ 4 Der Bewerber hat gegenüber Dritten den Namen der genannten Kundenfirma vertraulich zu behandeln und darf diesen nur mit ausdrücklicher Zustimmung von ManpowerGroup GmbH weitergeben.

§ 5 Bei Platzierungen im Internet oder sonstigen Veröffentlichungen werden die Profile der BewerberInnen ohne Namensnennung lediglich unter einer Identifikationsnummer verwendet.

§ 6 Bewerbungsunterlagen sind ausschließlich als Kopien einzureichen. (Keine Originale!) ManpowerGroup GmbH haftet nicht für falsch zugesandte Unterlagen.
ManpowerGroup GmbH sendet die Bewerbungsunterlagen nicht an BewerberInnen zurück und die Unterlagen können durch die ManpowerGroup GmbH vernichtet werden.

§ 7 Werden Bewerbungsunterlagen beschädigt oder gehen verloren, müssen BewerberInnen Ersatzunterlagen für weitere Aktionen auf eigenen Kosten bereitstellen.

§ 8 Vermittlungen können abgelehnt werden, wenn Gründe in der Person des Bewerbers vorliegen, die eine Vermittlung/Überlassung erheblich erschweren oder unmöglich erscheinen lassen.

§ 9 BewerberInnen informieren ManpowerGroup GmbH umgehend, wenn sie nicht mehr für eine Vermittlung zur Verfügung stehen. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt der Status „aktiv suchend“.

§ 10 Wenn Sie sich für eine Position bewerben, können wir die folgenden Arten personenbezogener Daten erfassen:

  • Daten eines Lebenslaufes/Bewerbungsunterlagen (ehemalige Arbeitgeber, Qualifikation, Ausbildung, Referenzen etc.)
  • Sprachkenntnisse und andere arbeitsbezogene Fähigkeiten
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Staatsbürgerschaft und Status der Arbeitserlaubnis
  • Informationen, die Sie bezüglich Ihrer beruflichen Interessen angeben und andere Informationen über Ihre Qualifikationen für die Beschäftigung.

§ 11 Ihre Daten werden, unter Einhaltung der allgemeinen Verjährungsfrist für Schadensersatzansprüche und unter Einrechnung einer Kulanzfrist für das Eintreffen einer allfälligen Klage für die Dauer von  3 Jahre nach Bewerbungseingang aufbewahrt und verarbeitet