Back to top

Qualifizierung und Weiterbildung

Ihnen fehlen die geforderten Qualifikationen?

Manpower investiert in seine Mitarbeiter: Unser Weiterbildungsangebot für Sie!

Als unser Mitarbeiter haben Sie die Möglichkeit, kostenlos auf unsere Online-Kurse zuzugreifen. Sie können die Kurse bequem von zu Hause aus oder auch an Ihrem Arbeitsplatz absolvieren, wenn dies mit Ihrem Vorgesetzten vereinbart wurde. In unserem Online-Trainingscenter powerYOU erwarten Sie rund 4.500 Online-Kurse zu den unterschiedlichsten Themenbereichen.

Weiterbildungsmöglichkeiten bei Manpower

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Ihren Manpower-Betreuer.

Sozial- und Weiterbildungsfonds für Zeitarbeiter

Als überlassener Mitarbeiter von Manpower profitieren Sie zusätzlich vom Angebot aus dem Sozial- und Weiterbildungsfonds. Beispiele von Weiterbildungsmöglichkeiten sind Ausbildungen für Stapler- oder Kranschein, Logistikausbildungen, diverse Metall-/Elektro-Ausbildungen, diverse Schweißausbildungen, Werkmeisterausbildungen und Sprachkurse. Aber auch größere persönliche Ziele, wie z.B. den Lehrabschluss nachholen, können durch den Weiterbildungsfonds verwirklicht werden.

Im Angestelltenbereich gibt es beispielsweise Kurse im Bereich Buchhaltung, Controlling, Kommunikationstechnik sowie Programmiersprachen, Marketing und Verkauf.

Wenden Sie sich bei Interesse bitte an Ihren Betreuer.

Der Fonds wird durch Mittel der gewerblichen Arbeitskräfteüberlasser Österreichs und der öffentlichen Hand finanziert. 

Welche Grundvoraussetzungen für eine Zusammenarbeit mit Manpower sind notwendig?

Damit wir Sie bei der Suche nach dem geeigneten Job unterstützen können, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Deutschkenntnisse auf mindestens B1-Level (Europäischer Referenzrahmen)
    TIPP: Wenn Sie nicht über die notwendigen Deutsch-Kenntnisse verfügen, besuchen Sie einen Sprachkurs. So erhöhen Sie Ihre Chancen am Arbeitsmarkt enorm!
  • Freier Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
    TIPP: Bewerben Sie sich direkt bei verschiedenen Unternehmen. Ihr zukünftiger Arbeitgeber kann für Sie eine Arbeitserlaubnis beantragen.

Nähere Information dazu, was Sie für eine Zusammenarbeit mit Manpower mitbringen müssen, finden Sie hier