Back to top

Mein neuer Job durch Manpower

Unser Kandidat Herr Jiri Herrmann wurde von Manpower im Bereich technischer Innendienst in eine Direktanstellung bei einem bekannten Unternehmen aus der Güterwagenindustrie vermittelt. Im Interview mit Manpower erzählt Herr Herrmann über die Zusammenarbeit mit Manpower.
 
Manpower
Wie sind Sie auf Manpower aufmerksam geworden? Wurden wir Ihnen von Bekannten oder Freunden empfohlen? Haben Sie eine Stellenanzeige von uns gelesen, die Sie besonders angesprochen hat? Oder gab es einen ganz anderen Grund?
 
Jiri
Auf Manpower bin ich aufmerksam geworden, da ich eine für mich interessante Stellenanzeige auf www.manpower.at gelesen habe, auf die ich mich unbedingt bewerben wollte.
 
Manpower
Wie haben Sie den Bewerbungsprozess bei Manpower empfunden? Unterscheidet sich Manpower dabei von anderen Personaldienstleistern?
 
Jiri
Manpower arbeitet proaktiv. Auch wenn es mit einer Stelle nicht klappt, hört man nicht: „Schauen Sie sich unsere Internetseite immer wieder an und falls Sie einen interessanten Job finden, melden Sie sich bei uns wieder“. Bei Manpower wird man von den Mitarbeitern aktiv kontaktiert, wenn eine passende Stelle ausgeschrieben ist.
 
Manpower
Ist Ihnen bei den Bewerbungsgesprächen bei Manpower etwas besonders positiv in Erinnerung geblieben?
 
Jiri
Schon das erste Gespräch war sehr positiv und hat in einer sehr angenehmen Atmosphäre stattgefunden. Man hat sich für mich Zeit genommen. Ich habe gemerkt, dass Manpower wirklich möglichst viel von mir erfahren und mich gut einschätzen wollte, um für mich die passende Stelle finden zu können. Zudem waren die Fragenstellungen gezielt und sinnvoll und nicht nur mit den „klassischen“ Agenturfragen: „Nennen Sie Ihre 3 guten und 3 schlechten Eigenschaften“.
 
Manpower
Sie haben bei einem unserer Termine erwähnt, dass Sie durch die Gespräche mit Manpower neue Talente und Stärken von Ihnen entdeckt haben. Wie kam es dazu?
 
Jiri
Ich habe dank Manpower eine Stelle im technischen Bereich (Innendienst) gefunden. Da ich keine technische Ausbildung habe, hätte ich mich nie auf so eine Job-Anzeige beworben. Ich  schätze die Mitarbeiter von Manpower sehr, dass Sie mich als  Person gut eingeschätzt und eingestuft haben. Auch wenn ich am Anfang etwas skeptisch war, habe ich mich darauf eingelassen, den Job näher angeschaut und somit einen Job gefunden, der mir Spaß macht und mit dem ich zufrieden und glücklich bin.
 
Herr Herrmann im Interview mit Manpower
 
Manpower
Würden Sie Manpower weiterempfehlen? Wenn ja, warum?
 
Jiri
Ich würde Manpower jedenfalls weiterempfehlen und habe dies auch bereits getan.  Auch wenn man sich sehr bemüht, kann man als Einzelperson nicht  so einen guten Überblick haben und von allen Jobangeboten wissen, die es gibt. Außerdem sind die Mitarbeiter von Manpower sehr kompetent, freundlich, bemüht, kooperativ, interessiert und geben einem  Mut und Kraft für die Weitersuche - auch wenn es etwas länger dauern sollte.
 
Manpower
Sie sind zwischen 45 und 50 Jahren und konnten durch Manpower einen Job finden, der Sie glücklich macht. Was empfehlen Sie Jobsuchenden in Ihrem Alter?
 
Jiri
Ich empfehle  allen, sich zu trauen und nicht die Hoffnung zu verlieren.  Ich glaube, dass sehr viele das „Problem“  und die Angst haben, ab ca. 40, 45  einen neuen Job zu finden, weil man das Gefühl hat, man ist für die Arbeitswelt zu alt, auch wenn man sich voll Kraft, Energie und jung fühlt. Ich habe bei Manpower schon beim ersten Gespräch gehört: „Sie sind nicht alt, wir finden schon was  Passendes für Sie“ – und das hat gut getan. Nachdem ich den Anruf mit dem ersten Job-Angebot bekommen habe, habe ich auch angefangen, daran zu glauben.
 
Manpower
Wollen Sie Personen etwas mitteilen, die auf der Suche nach einem neuen Job sind?
 
Jiri
Bitte nicht die Hoffnung verlieren und sich nicht nur auf sich selbst verlassen, was die Job-Suche anbelangt, sondern Manpower kontaktieren, Unterlagen schicken oder einen Termin vereinbaren, sich inzwischen nach Möglichkeiten weiterbilden (Fremdsprachenkenntnisse verbessern;  EDV-Kurse besuchen etc.). Und eines Tages wird dann der Anruf kommen: „Wir hätten ein Angebot für Sie….“
 
Manpower
Jiri, wir danken herzlich für das Gespräch und wünschen alles Gute und viel Freude mit Ihrem Job.