Back to top

Gesundheitstipps für den Herbst

Nach einem schönen Altweibersommer steht nun der Herbst vor der Tür. Um im nass-kalten Wetter fit zu bleiben, haben wir hier die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst!

Gesundheitstipps von Manpower für einen gesunden Herbst

So kommen Sie gesund durch den Herbst

  • Frische Luft tut gut: Auch wenn es draußen kalt ist, gehen Sie an die frische Luft. Tageslicht und frische Luft verbessern die Stimmung, regen das Immunsystem an und machen Sie fit. Nutzen Sie zum Beispiel die Mittagspause für einen kleinen Spaziergang. Vergessen Sie auch nicht darauf, regelmäßig zu lüften. Sie machen es den Bakterien und Viren schwerer, sich einzunisten.
  • Vitamine & ausreichend Trinken: Viel frisches Obst und Gemüse stärken den Vitaminhaushalt. Folgende Lebensmittel helfen einem angeschlagenen Immunsystem wieder auf die Beine: Ingwer (zum Beispiel in Kombination mit Zitrone und Honig mit heißem Wasser übergießen), Hagebutte, Sanddorn oder Holunder. Und: Trinken Sie auch in der kalten Jahreszeit ausreichend (2 Liter pro Tag). Durch das Heizen wird die Luft in den Räumen trocken, was sich wiederum auf unsere Schleimhäute auswirkt. Umso trockener die Schleimhäute, desto leichter erwischen uns Viren und Bakterien.
  • Sport treiben: Regelmäßiger Sport ist eine weitere Möglichkeit, um Ihre Abwehrkräfte zu stärken. Wenn Sie beim nassen, kalten Herbstwetter lieber nicht nach draußen gehen, wie wäre es zum Beispiel mit dem Besuch einer Schwimmhalle?
  • Den Bakterien und Viren keine Chance geben: Waschen Sie sich regelmäßig die Hände, damit sich Viren und Bakterien gar nicht erst verbreiten können.
  • Und zu guter Letzt: Lachen hilft! Wer häufig lacht, stärkt neben seinem Wohlbefinden auch sein Immunsystem. Versuchen Sie es: Lächeln Sie und Sie werden sehen, Ihr Gegenüber wird es Ihnen gleich tun.