Back to top

Bewerbungsfoto

Es mag für Sie banal klingen, aber man kann es nicht oft genug betonen: Das Foto spielt bei der Bewerbung eine wichtige Rolle. Es ist zwar keine Pflicht, ein Foto mitzuschicken, aber es verleiht der Bewerbung eine persönliche Note.

Manpower Bewerbungsfoto

Was sollten Sie beachten, um auf dem Foto sympathisch und kompetent zu wirken?

Ist Ihr Bewerbungsfoto professionell genug?

Auch wenn man sich noch so bemüht, ein Foto aus dem Bahnhofsautomaten oder ein zu Hause selbst geschossenes wirkt nicht professionell. Nehmen Sie hier lieber etwas Geld in die Hand und lassen Sie professionelle Fotos bei einem Fotografen machen.

Achten Sie auf Ihre Kleidung!

Je nach Branche und Position kann die Kleidung, die Sie beim Fotoshooting tragen, variieren. Als Computerspiele-Entwickler kann man sich ruhig etwas lockerer kleiden, als jemand der im Finanz- oder Versicherungsbereich tätig sein möchte. Frauen sind jedenfalls mit Hosenanzug und Bluse, Männer mit Anzug, Hemd und Krawatte auf der sicheren Seite. Auf grelle Farben sollten Sie genauso verzichten, wie auf tiefe Ausschnitte oder schulterfreie Kleidung. Auch Piercings und Tattoos sollten Sie am Foto nicht zeigen.

Wie soll ich auf meinem Foto aussehen?

Achten Sie auf Ihrem Foto auf einen offenen und freundlichen Gesichtsausdruck. In erster Linie sollte Ihr Foto authentisch wirken. Ein Trick: Lassen Sie sich nicht komplett frontal fotografieren, sondern mit leicht zur Seite gedrehtem Oberkörper. Zu guter Letzt probieren Sie Ihr Foto in Farbe oder Schwarz-Weiß aus: In manchen Fällen wirkt schwarz-weiß eleganter, in anderen Fällen etwas zu trist. 

Was mache ich mit dem fertigen Foto?

Ihr Foto können Sie digital in Ihren Lebenslauf einfügen und diesen dann entweder über ein Online-Tool, per E-Mail oder – in guter Qualität ausgedruckt – in einer Mappe verschicken.