Back to top

5 Tipps, um den Fachkräftemangel zu überwinden

Wir geben Ihnen 5 Tipps, die Sie als Arbeitgeber ergreifen sollten, um den Fachkräftemangel durch den Einsatz von diversen Technologien zu überwinden und die Erfahrung der Kandidaten im Bewerbungsprozess zu verbessern. Social Media Ads sowie Fragen an Siri, Alexa und Co können nicht vollständig die Bedürfnisse der Bewerber abdecken. Unternehmen und Arbeitgeber sind gefragt, den Bewerbungsprozess in Hinblick auf die Online Jobsuche und in Abstimmung an die eigene Zielgruppe, zu ermöglichen. Technologie kann zwar die Erfahrungen der Bewerber positiv beeinflussen, die menschliche Interaktion - und somit das persönliche Vorstellungsgespräch - jedoch nicht ersetzen.

5 Tipps, um HR-Technologien auszuwählen und zu implementieren:

  1. Definieren Sie das Problem
    Sobald der Fachkräftemangel / das Talentproblem definiert ist, können Technologien auf ihre Wirksamkeit und Kosteneffizienz bewertet werden.

     
  2. Kennen Sie Ihre Zielgruppe
    Kombinieren Sie die richtige Technologie mit den Kandidaten, die Sie benötigen.

     
  3. Variieren Sie die Kanäle
    Oft ist die beste Technologiestrategie die Verwendung einer Vielzahl von verschiedenen Werkzeugen und Lösungen.

     
  4. Verwandeln Sie Quantität in Qualität
    Künstliche Intelligenz (AI), maschinelles Lernen und Predictive Analytics können helfen, qualifizierte Kandidaten zu identifizieren und sichern dadurch den Erfolg am Arbeitsplatz.

     
  5. Das persönliche Bewerbungsgespräch
    Technologie ist quasi die Leitung, aber eine personalisierte und maßgeschneiderte Nachricht ist immer noch der Schlüssel zum Erfolg. Das persönliche Vorstellungsgespräch wird nach wie vor von Bewebern bevorzugt und geschätzt.

Lesen Sie den vollständigen Bericht, über die ManpowerGroup Solutions Studie in unserem Beitrag "Siri, such mir einen neuen Job".